Region: Augsburg Stadt

Entdecken und genießen, was hier entsteht: GenussKulturMarkt im Museum KulturLand Ries

Profilbild vonLeserReporter Bezirk Schwaben

Auf dem GenussKulturMarkt des Museums KulturLand Ries stehen besondere Brote zum Kauf bereit. 

Am Sonntag, den 4. Juli findet ein GenussKulturMarkt statt: Das Programm des Museums KulturLand Ries in Maihingen (Kreis Donau-Ries) bietet regionale Köstlichkeiten und ermäßigten Eintritt in die aktuelle Sonderausstellung.

Auf dem GenussKulturMarkt stellen regionale Erzeuger, Direktvermarkter und Händler ihre Waren vor. Von 11 Uhr bis 17 Uhr ist im idyllischen Museumshof für jeden Geschmack etwas geboten, vieles in Bio-Qualität: Das Angebot reicht von Wurstwaren, etwa vom Schwäbisch-Hällischen Weideschwein und Rauchfleisch über Lamm, Käse und Eier bis hin zu selbst produzierten Nudeln. „Mit dem GenussKulturMarkt stärken wir das Bewusstsein für regionale Produkte“, sagt Bezirkstagspräsident Martin Sailer. „Ich freue mich, dass wir nach so langer Zeit wieder kleine und große Gäste in unserem Bezirksmuseum begrüßen dürfen.“ 

Verschiedene Brote, u.a. aus der Urgetreideart Emmer, stehen ebenso zum Kauf bereit wie Gewürze, Heilkräuter und Tees. Zum Mitnehmen werden im Holzbackofen des Museums Rahmfleck gebacken. Süßes darf nicht fehlen und wird in Form von Honig, Marmelade, Eis, selbstgemachten Bonbons, getrockneten Äpfeln oder Säften offeriert.

Neben den Körben, die ein Korbflechter live aus Stroh flechtet, können auch Töpfer- und Drechslerwaren sowie Wollprodukte bewundert und erworben werden. Eine Floristin bietet Kränze und Blumengestecke an und zeigt das Binden von Kränzen. Dazu gibt es jede Menge Informationen. Natürlich ist auch an die Kinder gedacht: Sie dürfen Stockbrot backen.

Eine Bewirtung wird wegen der Einschränkungen aufgrund der Corona-Pandemie nicht angeboten, nur Wasser und Apfelschorle sind in Flaschen erhältlich. Im Außengelände des Museums besteht keine Maskenpflicht, nur in den Gebäuden müssen FFP2-Masken getragen und die Kontaktdaten erhoben werden. Der Bummel durch die Stände ist frei. Das Museum und die aktuelle Sonderausstellung „Holz macht Sachen!“ sind ab 10 Uhr geöffnet und an diesem Tag zum ermäßigten Eintritt zu besichtigen.

 

Weitere Bilder

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben

 


X