Region: Augsburg Stadt

Flurkreuz, auch Förg-Kreuz genannt, der Kolpingsfamilie Göggingen fünfte Station bei Sonntagstour mit Kolping

Die Kolpingsfamilie Göggingen betet und singt beim Flurumgang am Förg-Kreuz (Bild: Peter Pfeiffer)

Da aufgrund der Corona-Pandemie die Bewegungsfreiheit eingeschränkt ist, lädt das Kolpingwerk Diözesanverband Augsburg zu einem virtuellen Sonntagsausflug zu Kolping-Kapellen, zu von Kolpingsfamilien errichteten Gipfel- und Feldkreuzen, zu Kirchen mit Kolping-Reliquien... ein. Am Sonntag, 10. Mai 2020 war das sogenannte „Förg-Kreuz“ an der B 17 hinter dem Schweigerhof in Göggingen Station der Tour auf der Internetseite www.kolpingwerk-augsburg.de/sonntagstour.

Die Kolpingsfamilie Göggingen hat das Flurkreuz des ehemaligen Bauernhofes Förg an der Wellenburgerstraße in Göggingen, das früher am Feldweg westlich der Bahnline Augsburg - Buchloe stand 1985 komplett erneuert, der Corpus wurde vergoldet und am neuen Standort wiedererrichtet. 1995 hat die Kolpingsfamilie Göggingen einen alten Brauch wieder zu neuem Leben erweckt. Alljährlich im Juni die vier Feldkreuze auf dem Gögginger Hochfeld besucht.

Im Beitrag wird die Geschichte des Kreuzes vorgestellt. Unter dem Motto „#WirBleibenZuhause - und sind dennoch (gedanklich) unterwegs!“ gibt es zudem einen Ausschnitt aus dem Tagesevangelium, als Beitrag im „Tourtagebuch“ einen persönlichen Kommentar zum Evangelium von einem Diözesanvorstandsmitglied, einen Musiktipp, ein Kreuzworträtsel und ein Ausmalbild. Unter der Rubrik „Eintrag ins Gipfelbuch“ gibt Kolping-Diözesanpräses Wolfgang Kretschmer einen Impuls zum Gebet. Ein Zitat des seligen Adolph Kolping schließt den Sonntagsausflug ab.

Weitere Stationen waren bereits die Adolph-Kolping-Kapelle in Gersthofen, das Gipfelkreuz der Kolpingsfamilie Oberstdorf auf dem Hohen Licht (2.651 m), die Josefskapelle der Kolpingsfamilie Weiler, das Gipfelkreuz der Kolpingsfamilie Burgau auf dem Riedberger Horn (1.787 m). Am 17. Mai folgt das Gipfelkreuz der Kolpingsfamilie Oberstaufen auf dem Seelekopf (1.663 m). Für Christi Himmelfahrt, 21. Mai, ist eine Kolpingstele der Kolpingsfamilie Schrobenhausen geplant.

 

Link zur Tour: www.kolpingwerk-augsburg.de/sonntagstour

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben

 


X