Region: Augsburg Stadt

Internationaler Museumstag: Bezirksmuseen bieten kostenloses, attraktives Programm

Profilbild vonStaZ-Reporter Bezirk Schwaben
Hammerschmiede Naichen: Schmied

Ganz im Zeichen des Internationalen Museumstags am 15. Mai stehen die Angebote im Museum KulturLand Ries, im Museum Oberschönenfeld sowie im Museum Hammerschmiede und Stockerhof Naichen. Für Groß und Klein gibt es spannende Veranstaltungen bei freiem Eintritt!


„Museen mit Freude entdecken“ – das Motto des diesjährigen Internationalen Museumstags setzen die Einrichtungen des Bezirks Schwaben am Sonntag, 15. Mai, mit einem bunten Programm um. Von 13 bis 17 Uhr erwarten die großen und kleinen Gäste Mitmach-Aktionen für Familien, unterhaltsame Führungen und zahlreiche weitere Angebote im Museum KulturLand Ries, im Museum Oberschönenfeld sowie im Museum Hammerschmiede und Stockerhof Naichen. Der Eintritt ist an diesem Tag frei. „Museen sind Schatzkammern des Wissens, die Menschen aller Herkunft zusammenführen“, betont Bezirkstagspräsident Martin Sailer. „Mit unseren vielfältigen Angeboten laden wir an diesem besonderen Tag alle Bürgerinnen und Bürger ein, diese Schatzkammern nach langer Corona-Pause wieder neu zu entdecken.“ 
Der Internationale Museumstag wird jährlich vom Internationalen Museumsrat ICOM ausgerufen. Ziel des Aktionstags ist es, Menschen weltweit dazu einzuladen, die Vielfalt der Museen zu entdecken. Der Internationale Museumstag am 15. Mai 2022 wird mit dem Hashtag #MuseenEntdecken beworben.
Internationaler Museumstag in den Museen des Bezirks 


Museum KulturLand Ries 
Das Museum KulturLand Ries in Maihingen bietet Besucherinnen und Besuchern kostenlosen Eintritt zu allen Ausstellungen und Veranstaltungen. Für das leibliche Wohl sorgt ein Stand mit Kaffee und Kuchen.

Familienprogramm von 13–17 Uhr (ohne Anmeldung)
Das Bastel-Programm stimmt ein auf die kommende Sonderausstellung „Lauter alte Schachteln? Kisten, Koffer, Kästchen packen aus“ (31. Mai bis 16. Oktober 2022).
• Teilnehmende bis sechs Jahre können vorgefertigte Papp-Schatztruhen individuell gestalten und bekleben. 
• Kinder ab 6 Jahren basteln Schatztruhen aus Eierkartons. 
• Die Ältesten stellen ihr Geschick beim Falten von Origami-Schachteln unter Beweis.
Attraktionen auf dem Freigelände des Museums
Im Bienen-Garten können sich die Besucherinnen und Besucher auf einem neu angelegten Pfad über die Themen Bienenstaat, Imkerei und Artenvielfalt informieren. Im Garten findet sich neben einem 100 Jahre alten Imker-Wagen auch ein Saatgutautomat, der frisch zum Internationalen Museumstag bestückt ist. Eine Kapsel enthält Saatgut für einen Quadratmeter und soll den Anbau bienenfreundlicher Pflanzen und Blumen fördern. 
Auf den Musterfeldern des Museums erfahren die Gäste allerhand Wissenswertes und Unterhaltsames über die dort angebauten Pflanzen- und Getreidesorten.

Digitales Angebot
Wie das Leben zwischen 1880 und 1950 im Nördlinger Ries ausgesehen hat, erfahren Besucherinnen und Besucher im Quiz „Wia´s domols war“ der App „MuseumStars“.

Ansprechpartnerin
Conny Zeitler M.A.
Museumsleitung Museum KulturLand Ries

Kontakt
Klosterhof 3 und 8
86747 Maihingen
Telefon: 09087 920717-0
E-Mail: mklr[at]bezirk-schwaben[dot]de


Museum Oberschönenfeld 
Zum Internationalen Museumstag erwartet die Gäste ein buntes Programm bei freiem Eintritt.
Führungen für Erwachsene (ohne Anmeldung)
• Um 11 Uhr Führung durch die Sonderausstellung „Heinz hört auf! Von Drechslern, Schreinern und einem Neuanfang“ mit Bärbel Steinfeld M.A.
• Um 14 Uhr: Kuratoren-Führung durch die Kunstausstellung „Daniel Biskup – Rückblende. Der Landkreis Augsburg zu Gast in der Schwäbischen Galerie“ mit Dr. Gudrun Szczepanek
• Um 15 Uhr: Kombi-Führung durch die Ausstellungen „Leben in Oberschönenfeld – Von damals bis heute“ und „Klosterwelt im Wandel“ sowie Rundgang durch den Museumshof mit Bärbel Steinfeld M.A.
• Um 16 Uhr: Kuratoren-Führung durch die Kunstausstellung „Daniel Biskup – Rückblende. Der Landkreis Augsburg zu Gast in der Schwäbischen Galerie“ mit Dr. Gudrun Szczepanek
Mitmach-Programm für Familien von 13–17 Uhr (ohne Anmeldung)
• „Wir drehen durch! Kunterbunte Kreisel – ein altes Spiel neu entdeckt!“
Im Museumshof gestalten die Teilnehmenden Kreisel-Rohlinge aus Holz mit verschiedenen Techniken zu bunten Unikaten.
• „Kerzenleuchter, Knöpfe & Co. – kleine Holzwerkstatt“ 
Aus kleinen gedrechselten Holzelementen entstehen im Museumshof dekorative Kunstwerke für Zuhause.
• „Kräutertheke“ 
Aus bunten Stoffen nähen Besucherinnen und Besucher im Museumshof kleine Säckchen, die sie anschließend mit duftenden Kräutern befüllen.
• „Drechseln – da fliegen die Späne“ 
In der Remise gibt Schreiner Tobias Zaha eine Vorführung seiner Drechselkunst. 
• „Die Große Brennnessel – Heilpflanze des Jahres 2022“
Die Kräuterfrauen vom Naturpark-Haus Oberschönenfeld widmen sich in der Remise dem Wunderkraut.

Ansprechpartnerin:
Dr. Beate Spiegel
Museumsleitung
Museum Oberschönenfeld
Oberschönenfeld 4
86459 Gessertshausen
Telefon: (0 82 38) 30 01-0
Fax:     (0 82 38) 30 01-10
E-Mail: mos[at]bezirk-schwaben[dot]de
www.mos.bezirk-schwaben.de


Museum Hammerschmiede und Stockerhof Naichen 
Der Eintritt in die Ausstellungen und zu den Veranstaltungen des Museums ist kostenlos. Für das leibliche Wohl wird gesorgt: Das Museumsteam verpflegt die Gäste im Stockerhof mit Kaffee und Kuchen.
Führungen für Erwachsene (ohne Anmeldung)
• Um 14 Uhr: Führung durch die Dauerausstellung, die Schmiede und die Schmiedewohnung mit Yvonne Langer
• Um 15 Uhr: Führung durch die Sonderausstellung „Krummes Wasser – Leben in und an der Kammel“ mit Yvonne Langer
Programm für Familien von 13– 17 Uhr (ohne Anmeldung)
• Rätselbogen
Der Rätselbogen „Dem Wassertropfen auf der Spur“ lädt ein, selbst aktiv zu werden und die Hammerschmiede zu erkunden.
• Kreativwerkstatt
Angelspiel für die jüngeren Gäste im Garten mit Annika Ramsaier M. A. 
• Schmiedevorführung
Der Schmied Max Ehrmann zeigt das alte Handwerk der Schmiedekunst und lässt sich bei seiner Arbeit über die Schulter sehen. 

Ansprechpartnerin:
Silvia Gläser
Museum Hammerschmiede und Stockerhof Naichen
Außenstelle des Museums Oberschönenfeld
86476 Neuburg/Kammel
Telefon: (0 82 38) 30 01-0
Fax: (0 82 38) 30 01-10
E-Mail: hsn[at]bezirk-schwaben[dot]de
www.hsn.bezirk-schwaben.de
 

Weitere Bilder

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben
 


X