Region: Augsburg Stadt

Neuerscheinung - Von Bierkönigen und Bierkriegen: Heimatpflege widmet sich regionaler Bier- und Wirtshauskultur

Profilbild von
StaZ-Reporter Bezirk Schwaben
Als StaZ-Reporter berichten Vereine, Organisationen und Privatpersonen. Jeder kann mitmachen.
Cover der Veröffentlichung "Bier- und Wirtshauskultur in Schwaben und Franken"

Vom flüssigen Brot zum Rauschmittel, vom Wirthausleben zum Wirtshaussterben – in ihrem neuen Band beleuchtet die Bezirksheimatpflege die Kultur rund um den Gerstensaft. Warum die Veröffentlichung 2023 Durst auf mehr Bier-Geschichte(n) machen soll.

Die Bezirksheimatpflege Schwaben hat den Band „Bier- und Wirtshauskultur in Schwaben und Franken“ veröffentlicht. Interessierten bietet dieser neben aktuellen Forschungsergebnissen auch neue Perspektiven auf ihr Lieblingsgetränk: Leserinnen und Leser tauchen in die Wirthauskultur Schwabens ein, lernen Kaufbeurer Bierkönige kennen und erfahren, warum Bier früher überlebenswichtig war. Welche gewalttätigen Konflikte das Getränk schon damals auslösen konnte, zeigt die Veröffentlichung an einem Beispiel aus Franken, wo zwei Dörfer einen „Bierkrieg“ führten.

Der Band „Bier- und Wirtshauskultur in Schwaben und Franken“ geht zurück auf eine gleichnamige Tagung der Bezirksheimatpflege aus dem Jahr 2016. Er erscheint in der Reihe der Irseer Schriften der Schwabenakademie Irsee und ist ab sofort im Buchhandel erhältlich. Bier-Fans, die noch tiefer in die regionale Genussgeschichte eintauchen wollen, lädt die Bezirksheimatpflege 2023 zu ihrer Vorstellungsreihe in schwäbischen Wirtshäusern ein. Weitere Informationen zu dieser Veranstaltung folgen im Jahresverlauf.

 

Peter Fassl /Corinna Malek (Hrsg.)

„Bier- und Wirtshauskultur in Schwaben und Franken“

Irseer Schriften. Studien zur Wirtschafts-, Kultur und Mentalitätsgeschichte

Preis: 49,00 Euro

ISBN: 978-3-7398-3212-8

Erscheinungstermin: 28. November 2022

Weitere Bilder

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben
 


X