Region: Augsburg Stadt

Sommersemester 2020 der vhs Augsburg Stadt startet

LeserReporter vhs Augsburg Stadt

Die vhs Augsburg stellt ihr neues Sommersemester-Programm 2020 vor. In den neuen Räumen, vor einem der neu erworbenen interaktiven Whiteboards, v.l.: Direktor Stefan Glocker, Fachbereichsleiterin Kultur Linda Mößner und Sieghard Schramm, Vorsitzender des Trägervereins der vhs Augsburg, Augsburger Akademie Augsburger Volkshochschule e.V.
 

Das neue Programm der vhs Augsburg für Frühjahr/Sommer 2020 liegt in der Stadt Augsburg und in über 60 Gemeinden, in den Landkreisen Augsburg und Aichach-Friedberg, zum Mitnehmen bereit. Sollte das Programm in einer Verteilstelle nicht mehr vorrätig sein, sendet die vhs Augsburg Geschäftsstelle das Programmheft auch gerne zu.

Schwerpunkte in diesem Semester sind u.a. Vorträge aus den Themenbereichen Faszination Stadt, Wasse, Wahlen und Demokratieentwicklung. Außerdem neue, einwöchige Sprach- und Kulturkurse, die schon vor dem Semesterstart angeboten werden. Auch im Gesundheitsbereich ist vom Bestseller Yoga in einer Vielzahl an Varianten über trendige Fitnesskurse bis zum Riesentrend "Walderlebnis und Outdoor-Sport" oder Gesundheitskurse auch für ältere Mitbürger für jeden etwas dabei. Eine große Rolle spielt auch weiterhin der Bereich „Nachhaltigkeit“.  Von einer Einführung in einen veganen Lebensstil, über nachhaltigen Einkauf, Plastikvermeidung bis hin zu einem Filmabend über „Greenwashing“ und einer veganen Einkaufs-Stadtführung reicht hier das Aktions- und Themenspektrum. Neben diesen speziellen Veranstaltungen ist es der vhs zudem ein großes Anliegen, Nachhaltigkeit und Klimaschutz auch in allen anderen Bereichen, wie Kochkursen oder Diskussionspanels zu thematisieren.

Auch das Kreativangebot ist breit: Dort können Interessierte aus über 200 Kursen auswählen, was sie gerne machen – oder Neues lernen möchten. Vom Zeichnen und Malen über Drucken, Fotografieren, Töpfern, Bildhauern, Schweißen bis hin zu Gesang und Gitarre – aber auch Motorsägen-Führerschein, Darts-Spielen und Schafkopfen sind im Angebot. Reisen, Kochkurse, Fitness, themenbezogene Stadtführungen oder Besichtigungen ...- auch alle beliebten Klassiker sind bei den insgesamt  2080 Kursen, Vorträgen und Seminaren im Sommersemester 2020 wieder am Start.

Wer sich berufsbezogen fortbilden möchte, findet ebenfalls eine Vielzahl an Möglichkeiten. Ganz neu im Angebot sind mehrere kostenlose Kurse für Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen Kleiner und Mittelständischer Unternehmen. Diese werden gemeinsam mit dem Mittelstand 4.0 Kompetenzzentrum Augsburg veranstaltet. Die ersten Themen: „Digitalisierung im Unternehmen“ und „Künstliche Intelligenz“. Der Megatrend Digitalisierung schlägt sich auch in einer großen Breite an Angeboten für Privatpersonen nieder. Privat wie dienstlich nutzen viele Augsburger außerdem gerne die große Vielfalt der vhs-Sprachkurse aller häufigen aber auch vieler seltener Sprachen auf ganz unterschiedlichen Niveaus - bis hin zu weit fortgeschrittenen Zertifikationskursen, beispielsweise für den Erwerb des Cambridge-Zertifikats in Englisch.

Der Blick ins Programmheft lohnt also. Außerdem gibt es dank Förderprogrammen des Freistaats im Sommersemester2020 auch mehrere neue, kostenlose Workshops und Veranstaltungen von „Prima Klima“, bis Theater spielen und Erinnerungskultur an die NS-Zeit und ihre Opfer. Alle Kurse sind auch online such- und buchbar unter www.vhs-augsburg.de. Die Kurse starten am 16. März.

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben

 


X