Region: Augsburg Stadt

300 Fahrgäste in Hochzoll aus Zug evakuiert

Rund 300 Fahrgäste hat die Feuerwehr am Freitag aus einem liegengebliebenen Zug evakuiert.

Die Augsburger Berufsfeuerwehr musste am Freitagabend rund 300 Fahrgäste aus einem Zug evakuieren, der auf Höhe der Straße "Am Eiskanal" im Stadtteil Hochzoll liegengeblieben war. Die Ursache war laut der Feuerwehr wohl ein technischer Defekt.

Die Bahn fuhr schließlich gegen 17.40 Uhr einen Ersatzzug auf das gegenüberliegende Gleis. Die Einsatzkräfte halfen dann mit einem Spezialgerüst, das genau zwischen die Züge passte, den Fahrgästen beim Umstieg. Diese warteten laut der Feuerwehr wohl schon "sehnlichst" auf die Evakuierung und Weiterfahrt. Die gesamte Evakuierung dauerte rund 30 Minuten. Der Ersatzzug fuhr schließlich alle Fahrgäste mehrere Meter weiter, sodass alle Gäste an der nächsten Gelegenheit aussteigen konnten. (pm)

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben

 


X