Region: Augsburg Stadt

31-Jähriger will in Taxi steigen und bekommt Glasflasche an den Kopf geschlagen

Ein 31-jähriger wollte mit dem Taxi nach Hause fahren und bekam eine Glasflasche an den Kopf geschlagen.

Ein 31-Jähriger wollte in der Nacht auf Montag gegen 3.30 Uhr am Leonhardsberg in ein Taxi steigen, als plötzlich zwei fremde Männer auftauchten.

Nach Angaben der Polizei hielt einer der beiden die Autotüre auf und stieg ins Fahrzeug. Der zweite Mann soll dem 31-Jährigen dann mit einer Glasflasche auf den Kopf geschlagen haben. "Anschließend flüchtete das Duo zu Fuß", berichtete die Polizei.

Der 31-Jährige erlitt eine Kopfplatzwunde und musste ins Klinikum gebracht werden. Eine Polizeistreife nahm den Sachverhalt auf und erhielt zwischenzeitlich auch eine Täterbeschreibung. Noch während den Maßnahmen vor Ort fiel einem Beamten ein 19-jähriger Passant auf, der auf die Beschreibung passte. Dieser kehrte offenbar zum Tatort zurück, um nach einem zurückgelassenen Gegenstand zu suchen. Gegen das Duo wird nun wegen gefährlicher Körperverletzung ermittelt. (pm)

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben
 


X