Region: Augsburg Stadt

Aufgerissener Tank – Lastwagen verliert mehrere Hundert Liter Diesel

Mehrere Hundert Liter Diesel sind in der Nacht auf Dienstag aus einem Lastwagen ausgelaufen.

Zu einem Notfall an einer Tankstelle ist in der Nacht auf Dienstag die Augsburger Feuerwehr gerufen worden. Ein Laster hatte sich seinen Treibstofftank an einem Pfeiler aufgerissen. Mehrere Hundert Liter Diesel liefen aus. Wie viel davon ins Erdreich gelangen konnte, müsse noch vom zuständigen Tiefbaumamt geklärt werden.

Die Berufsfeuerwehr Augsburg wurde am frühen Dienstag, gegen 2.30 Uhr, zum Gablinger Weg im Bärenkeller gerufen. Ein Lastwagen hatte einen Betonpfosten gestreift und sich dabei den Dieseltank aufgerissen. Der Laster verlor laut Angaben der Feuerwehr mehrere Hundert Liter Diesel, die sich auf der Fahrbahn verteilten.

Um zu verhindern, dass der Treibstoff auch in die Kanalisation gerät, mussten die Einsatzkräfte auch die Gully-Deckel sichern. Auch ein Spezialfahrzeug der Berufsfeuerwehr zum Aufnehmen von Treibstoff wurde eingesetzt. Die Feuerwehr musste den Kraftstoff in Leergutbehälter abpumpen. Das Tiefbauamt müsse nun prüfen, wie viel Diesel ins Erdreich gelangen konnte und müsse gegebenenfalls die mit Dieselöl kontaminierte Erde entsorgen. (pm)

Weitere Bilder

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben

 


X