Region: Augsburg Stadt

Auto fährt an der Wertachbrücke gegen Straßenbahn

Ein Unfall mit einer Straßenbahn ereignete sich am Mittwoch an der Wertachbrücke (Symbolbild).

Ein Unfall an der Wertachbrücke sorgte am Mittwoch für einen längeren Stau auf der Langenmantel- und der Wertachstraße. Ein Autofahrer war gegen 16.30 Uhr mit einer Straßenbahn zusammengestoßen.

Der 49-Jährige fuhr laut Polizeibericht aus der Richtung Innenstadt an der Ulmer Straße über die Wertachbrücke und wollte stadtauswärts weiterfahren. Beim Wechsel auf die linke Fahrspur touchierte der Autofahrer aber wohl einen Bordstein am Ende der Straßenbahnhaltestelle und stieß schließlich auch noch gegen eine in diesem Moment vorbeifahrende Straßenbahn.

Der 49-Jährige musste vor Ort ärztlich behandelt und sein Wagen abgeschleppt werden. Der Straßenbahnfahrer und die Fahrgäste blieben unverletzt. An der Straßenbahn entstand ein Sachschaden, sie konnte allerdings in Betrieb gelassen werden.

Während der Unfallaufnahme der Polizei musste der Bereich Langenmantelstraße und Wertachstraße stadtauswärts komplett gesperrt werden, wodurch es auf beiden Straßen zu einem "deutlichen Rückstau" kam. Um den Verkehr zu leiten und die Unfallstelle abzusichern, waren sechs Streifenwagen im Einsatz.

Insbesondere mussten die eingesetzten Polizisten Schaulustige, die sich auf dem Fußweg angesammelt hatten, mit einer Flatterleine von der Unfallstelle fernhalten, um ein reibungsloses Arbeiten der Rettungskräfte zu ermöglichen, schreibt die Polizei. (pm)

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben
 


X