Region: Augsburg Stadt

Brand im Augsburger Stadtwald: Kripo nimmt Ermittlungen auf

Im Stadtwald Augsburg brannte eine Fläche von etwa 20.000 Quadratmetern.

Im Stadtwald Augsburg hat es am Donnerstag gebrannt. Im Bereich des Weges "Wasserhäuslgeräumt" sei das Feuer zwischen Lautersee, Höhe Königsbrunn, und Weitmannsee, Höhe Kissing, ausgebrochen, so die Polizei.

Die Berufsfeuerwehr Augsburg war in Zusammenarbeit mit der freiwilligen Feuerwehr Haunstetten im Einsatz. Die Polizei sperrte den Bereich um die Brandstellen großräumig ab und unterstützte die Löschtrupps der Feuerwehr mit dem Einsatz einer am Polizeihubschrauber installierten Wärmebildkamera bei der Suche nach Glutnestern. Insgesamt waren elf Feuerwehrfahrzeuge und 50 Feuerwehrleute im Einsatz.

Nach Einschätzungen der Polizei und der Feuerwehr waren circa zwei Hektar Wald von dem Brand betroffen. Die Kriminalpolizei Augsburg hat die Ermittlungen übernommen. Über eine mögliche Brandursache könne zum jetzigen Zeitpunkt noch keine Aussage getroffen werden, schreibt die Polizei. Zeugen werden gebeten sich bei der Kriminalpolizei Augsburg unter der 0821/323 3810 zu melden. (pm)

Weitere Bilder

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben

 


X