Region: Augsburg Stadt

Demo in Augsburg: 73 Personen nehmen an Autokorso teil

(Symbolbild) 130 Polizisten waren am Samstag bei einer Anti-Corona-Demo im Einsatz.

73 Personen haben sich am Samstagnachmittag zwischen 14 und 16 Uhr in 46 Autos auf dem Augsburger Messegelände versammelt. 

Der Demonstrationszug mit Kundgebung stand unter dem Motto "„Beendigung der unverhältnismäßigen Maßnahmen bezüglich Covid-19“. Der Autokorso führte vom Messegelände über die Haunstetter Straße, Schießgrabenstraße, Herrmannstraße, Allgäuer Straße und nach einer zweiten Wiederholung der Strecke wieder zurück auf das Messegelände zu einer Abschlusskundgebung.

"Die Polizei musste im Zusammenhang mit dem Autokorso gegen sechs Personen Anzeigen wegen Verstößen gegen das Infektionsschutzgesetz erstatten", heißt es im Polizeibericht. In den sechs Fällen handelte es sich um Verstöße gegen die vorgeschriebene Mund-und-Nasen-Bedeckung während des Autokorsos und der Anschlussveranstaltung. Insgesamt waren im Laufe des Versammlungsgeschehens etwa 130 Polizeikräfte im Einsatz, um den ordnungsgemäßen Ablauf der Versammlung zu ermöglichen. (pm)

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben

 


X