Region: Augsburg Stadt

Drogen, Bargeld, Softair-Pistole: Bundespolizei nimmt 29-Jährigen am Hauptbahnhof fest

Einen 29-Jährigen hat die Bundespolizei am Augsburger Hauptbahnhof kontrolliert. Der Mann hatte Drogen und eine Softair-Pistole bei sich.

Die Bundespolizei hat am Montag im Zuge einer Kontrolle am Augsburger Hauptbahnhof bei einem Mann Drogen und eine Softair-Pistole gefunden.

Als die Bundespolizisten am Bahnhof zwei Männer kontrollierten, ergriff einer der beiden plötzlich die Flucht und rannte vor den Beamten weg. Er konnte kurze Zeit später von die Bundespolizisten festgenommen werden. Während der Flucht hatte sich der 29-Jährige seines Rucksackes entledigt und diesen in einen Grünstreifen geworfen. Die Beamten fanden darin verschiedenste Drogen, eine größere Menge Bargeld, Druckverschlusstüten und eine Softair-Pistole.

Der Festgenommene und die sichergestellten Gegenstände wurden auf die Polizeiinspektion Augsburg-Mitte gebracht. Nach der Durchsuchung an der Wohnanschrift wurde der 29-Jährige nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft wieder entlassen. Der Mann muss sich nun wegen verschiedener Delikte nach dem Betäubungsmittelgesetz verantworten. (pm)

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben
 


X