Region: Augsburg Stadt

Falscher Feuerwehrmann beschäftigt Polizei

Ein stark betrunkener Mann in Feuerwehr-Jacke war am Samstag auf dem Ulrichsplatz unterwegs.

Ein betrunkener 31-Jähriger wurde der Polizei am Samstagabend gemeldet. Die Beamten fanden diesen dann auch betrunken in Feuerwehr-Kleidung auf dem Ulrichsplatz vor. Der Polizei zufolge muss er sich nun wegen Missbrauch von Berufsbezeichnungen verantworten.

Am Samstag wurde der Polizei gegen 22.15 Uhr ein betrunkener Mann in Feuerwehrkleidung mitgeteilt, der auf dem Ulrichsplatz stehen soll. Vor Ort wurde tatsächlich ein 31-Jähriger in kompletter Feuerwehrmontur angetroffen, der sich bereits im Gespräch mit dem dortigen Sicherheitsdienst befand. Schnell sei klar gewesen, dass es sich nicht um einen Feuerwehrmann handelte, zumal der Alkoholtest außerdem einen Wert von gut 3,6 Promille ergab.

Seine originale Feuerwehrjacke wurde sichergestellt. Den 31-Jährigen erwartet nun eine Anzeige wegen Missbrauch von Berufsbezeichnungen. (pm)

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben
 


X