Region: Augsburg Stadt

Feuer in der Karolinenstraße noch nicht gelöscht: Stadt richtet Sperrzone ein

Ein Dachstuhlbrand in der Karolinenstraße vom Freitagabend hat sich nach unten hin ausgebreitet. Das Feuer ist am Samstagnachmittag noch nicht gelöscht.

Seit Freitagabend sind die Augsburger Berufsfeuerwehr und die Freiwilligen Feuerwehren in der Karolinenstraße im Einsatz. Auch am Samstagnachmittag ist der Brand noch immer nicht gelöscht.

Die Einsatzkräfte wurden gegen 17.20 Uhr am Freitag in die Karolinenstraße gerufen, weil dort dichter Brandrauch aus dem Dachgeschoss eines denkmalgeschützten Gebäudes drang.

Weil der Brand noch immer nicht ganz gelöscht werden konnte und zudem Einsturzgefahr für das Gebäude besteht, sind die Karolinenstraße sowie der umliegende Bereich vollständig gesperrt. Die dort ansässigen Geschäfte und gastronomischen Betriebe sind bis auf weiteres geschlossen. Inhaber erhalten dazu Informationen von der Wirtschaftsförderung der Stadt Augsburg.

Nach Angaben der Feuerwehr seien die Brandherde unter den Blechen nicht erreichbar. Das Feuer habe sich zudem bereits bis ins zweite Obergeschoss nach unten hin ausgebreitet. Aufgrund der Einsturzgefahr könne der untere Teil des Gebäudes derzeit nicht betreten werden.

Stadt richtet Sperrzone ein

Die eingerichtete Sperrzone bezieht sich auf den Bereich der Passage von der Karolinenstraße zur Steingasse und umfasst auch die Bürgersteige und damit alle Verkehrsflächen. Dieser Bereich ist von Samstag, 11. September, 9 Uhr, bis einschließlich Montag, 13. September, 24 Uhr gesperrt. Eine entsprechende Allgemeinverfügung ist heute in Kraft getreten und wurde unter anderem unter www.augsburg.de/amtliche-bekanntmachungen veröffentlicht.

Aufgrund der weiterhin bestehenden Rauchentwicklung raten Polizei und Feuerwehr den Anwohnern im erweiterten Bereich der Karolinenstraße, Fenster und Türen geschlossen zu halten. Damit die Löscharbeiten unbehindert fortgeführt werden können, wird die Bevölkerung gebeten, das Gelände weiträumig zu umfahren.

Die Stadtwerke Augsburg haben zudem für den Bereich der nördlichen Innenstadt zwischen Rathausplatz und Thommstraße eine Trinkwasserwarnung ausgegeben. Das Trinkwasser aus den Leitungen soll vorsorglich bis auf Weiteres nicht verwendet werden. (pm)

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben

 


X