Region: Augsburg Stadt

Hund beißt Hundehalterin und ihren Terrier: Augsburger Polizei sucht unbekannte Hundehalter

(Symbolbild)

Die Augsburger Polizei sucht nun nach einem unbekannten Hundehalter, nachdem dessen Hund am Freitag eine 49-Jährige und ihren Hund im Hochfeld angegriffen und verletzt haben soll.

Die 49-Jährige war mit ihrem Yorkshire Terrier laut Polizei gegen 17 Uhr in der Ilsungstraße unterwegs, als ein großer weißer Hund den Terrier mit einem Biss in den Rumpf verletzte. Als die Hundehalterin ihr Tier rettend hochnahm, soll der fremde Hund auch die 49-Jährige in den Unterarm gebissen haben. Zwei bislang unbekannte Männer hatten den Hund wohl zuvor von der Leine gelassen.

Die Frau eilte nach der Attacke in die Tierklinik und begab sich selbst ins Krankenhaus. Die Polizei sucht nun nach den unbekannten Hundehaltern. Diese könnten sich womöglich regelmäßig im Bereich der Ilsungstraße am Siebentischwald aufhalten. Neben dem weißen Hund, bei dem es sich laut Polizei um ein Tier der Rasse Samojede handeln könnte, führten die Männer wohl auch einen Chihuahua.

Hinweise auf die beiden männlichen Hundehalter nimmt die Polizei unter Telefon 0821/323-2710 entgegen. (pm)

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben

 


X