Region: Augsburg Stadt

Illegales Autorennen: 23-Jähriger fährt mit 130 Stundenkilometern durch die Innenstadt

Mit Blaulicht verfolgte die Polizei einen 23-Jährigen Raser durch die Innenstadt.

Mit 130 Kilometern pro Stunde ist am Sonntagnachmittag ein 23-Jähriger durch die Augsburger Innenstadt gerast. Nun erwartet ihn eine Anzeige wegen des Verdachts eines illegalen Straßenrennens.

Einer Polizeistreife fiel gegen 16 Uhr ein Audi an der Kreuzung Barfüßerstraße und Mittlerer Graben auf. Als die Ampel auf Grün umschaltete, gab der 23-jährige Fahrzeuglenker Vollgas, sodass die nacheilende Streife Geschwindigkeiten von bis zu 130 Kilometern pro Stunde erreichte. Mit Blaulicht und Martinshorn konnte der Audi-Fahrer gestoppt werden.

Wie die Polizei erklärt, könne auch ein starkes Beschleunigen zur Erzielung einer höchstmöglichen Geschwindigkeit den Verdacht eines illegalen Autorennens begründen. Deshalb hielten die Beamten Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft. Diese ordnete die Beschlagnahme von Führerschein und Auto an. Den 23-Jährigen erwartet nun ein Strafverfahren wegen des Verdachts eines verbotenen Kraftfahrzeugrennens. (pm)

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben

 


X