Region: Augsburg Stadt

Illegales Autorennen: Polizei stoppt zwei junge Männer

Zwei junge Männer, die in der Augsburger Innenstadt ein illegales Autorennen veranstaltet haben, hat die Polizei gestoppt.

Zwei junge Männer haben sich am Mittwochabend in der Innenstadt ein illegales Autorennen geliefert. Die Polizei konnte die beiden schließlich stoppen.

Ein Autofahrer informierte die Polizei gegen 22.25 Uhr über ein Fahrzeugrennen. Der Zeuge konnte beobachten, wie ein Wagen mit quietschenden Reifen an der Kreuzung Rosenaustraße und Pferseer Straße anfuhr, zeitweise verbotswidrig überholte und sich mit einem anderen Auto ein Rennen lieferte. Die beiden Wagen fuhren im Innenstadtbereich mit bis zu 80 Kilometern pro Stunde.

Wie die Polizei weiter berichtet, legten der 22 jährige-Fahrer und sein 19-jähriger Kontrahent an einer Tankstelle eine kurze Pause ein. Anschließend setzten beide ihre Fahrt in Richtung Badstraße fort. Hier schlossen sich weitere fünf Fahrzeuge an. In der Langenmantelstraße konnten sich die Polizeibeamten schlussendlich vor die Kolonne setzen und diese anhalten. Zu einer Gefährdung anderer Verkehrsteilnehmer kam es aufgrund des geringen Verkehrsaufkommens nicht. Gegen die beiden Männer wird nun ein Strafverfahren eingeleitet. (pm)

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben

 


X