Region: Augsburg Stadt

Lastwagen verliert Farbe: B300 am Mittwoch gesperrt

Die B300 in Richtung Krumbach musste am Mittwoch gesperrt werden.

Etliche Farbeimer sind am Mittwochvormittag während eines Bremsmanövers eines Lastwagens auf der B300 aufgeplatzt. Weiße Farbe floss über die Fahrbahn. Die Säuberungsarbeiten dauerten knapp neun Stunden an und hatten Verkehrseinschränkungen zufolge.

Der Lastwagen hatte nach Angaben der Polizei circa 22 Tonnen Wandfarbe in Plastikeimern im Wert von etwa 170.000 Euro geladen und war gegen 11 Uhr auf der B300 in Richtung Krumbach unterwegs. Auf Höhe der Ulmer Landstraße bremste der Fahrer des Sattelzugs an einer roten Ampel ab. Dabei verrutschte mutmaßlich die Ladung, wobei einige der Eimer aufplatzten und weiße Farbe über die Fahrbahn floss. In Fahrtrichtung Krumbach ging dann erstmal nichts mehr, die Einsatzkräfte sperrten die Fahrbahn ab.

Durch zahlreiche Feuerwehren und Fachfirmen erfolgte eine aufwändige Reinigung der Fahrbahn. Auch die Straßenmeisterei des staatlichen Bauamtes und das zuständige Wasserwirtschaftsamt waren vor Ort. Die Aufräumarbeiten sowie die damit verbundenen Verkehrsleitmaßnahmen dauerten bis etwa 20 Uhr an. Die Höhe des entstandenen Sachschadens kann derzeit noch nicht abgeschätzt werden. Die Polizei prüft nun, ob ein Verstoß gegen die Vorschriften der Ladungssicherung vorlag. (pm)

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben

 


X