Region: Augsburg Stadt

Löschwasser in den Leitungen: Stadtwerke Augsburg geben Trinkwasserwarnung heraus

Die Stadtwerke haben eine Trinkwasserwarnung für den nördlichen Bereich der Augsburger Innenstadt herausgegeben.

Nach einem Brand in der Augsburger Innenstadt haben die Stadtwerke nun eine Trinkwasserwarnung für den Bereich der nördlichen Innenstadt vom Rathausplatz über die Frauentorstraße bis Pfärrle und Stephingerberg sowie zwischen Unterer und Mittlerer Graben bis Volkhartstraße und Auf dem Kreuz ausgegeben.

Im Zuge des Feuerwehreinsatzes in der Karolinenstraße seit Freitagabend seien geringe Mengen von Löschwasser in die Trinkwasserleitung gelangt. Daher soll das Wasser vorsorglich bis auf weiteres nicht verwendet werden. "Auch wenn es sich nur um geringe Mengen handelt, kann das Wasser am Wasserhahn schäumen. Das Wasser soll nicht verzehrt werden und auch nicht in die Augen gelangen", so die Stadtwerke, die seit den Morgenstunden bis in den Nachmittag hinein die Leitungen umfassend gespült haben.

"Jetzt sollten in den Haushalten und Unternehmen in dem betroffenen Gebiet alle Wasserhähne aufgedreht und somit auch die Leitungen in den Gebäuden etwa fünf Minuten gespült werden, bis richtig kaltes Wasser aus der Leitung kommt", teilen die Stadtwerke mit. Damit werde ein mögliches gesundheitliches Risiko minimiert.

Endgültige Freigabe erst nach Prüfung von Wasserproben

Eine endgültige Freigabe kann erst nach einer Prüfung von Wasserproben durch ein Labor gegeben werden. Das Wasser soll weiterhin nicht getrunken oder zur Zubereitung von Nahrung, insbesondere Babynahrung verwendet werden. Nachdem es sich um keine bakterielle Verunreinigung handelt, bringt Abkochen nichts. Zum Duschen oder für die Toilettenspülung kann das Wasser verwendet werden.

Wer bereits Wasser getrunken hat und Gesundheitssymptome wie Übelkeit bemerkt, kann sich bei Fragen direkt an den Giftnotruf München unter Telefon 089 / 19240 wenden. Bei schwerwiegenden akuten Beschwerden wendet man sich an den Notruf 112. Für technische Fragen oder die Frage, ob ein Haushalt betroffen ist, steht die swa Wasser GmbH zur Verfügung unter Telefon 0821 / 6500-6655. (pm)

Update vom Sonntagnachmittag: Die Stadtwerke haben mittlerweile die Trinkwasserwarnung wieder aufgehoben.

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben

 


X