Region: Augsburg Stadt

Mutmaßlicher Ladendieb geht in Augsburg auf Mitarbeiter los

Die Polizei ist am Dienstag zu einem Supermarkt in der Halderstraße gerufen worden.

Der Mitarbeiter eines Supermarktes in der Augsburger Halderstraße ist am Dienstag auf einen 41-jährigen Kunden aufmerksam geworden. Dieser soll laut Polizeibericht zwar an der Kasse seine Einkäufe bezahlt haben, zuvor allerdings eine Spirituosen-Flasche eingesteckt haben.

Als ein Mitarbeiter den Mann beim Verlassen des Ladens gegen 17 Uhr darauf ansprach und ihm die Flasche abnehmen wollte, soll der 41-Jährige mit einer Bierflasche versucht haben, dem Verkäufer gegen den Kopf zu schlagen. "Der Mitarbeiter konnte die Schläge abwehren und wurde dadurch nicht verletzt. Eine Polizeistreife nahm den stark alkoholisierten 41-Jährigen im Supermarkt fest", heißt es am Mittwoch im Bericht der Beamten. Der 41-Jährige soll nun einem Ermittlungsrichter vorgeführt werden, der über eine etwaige Untersuchungshaft entscheiden wird. (pm)

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben
 


X