Region: Augsburg Stadt

Patient beleidigt Krankenhauspersonal im Uniklinikum

Am Freitag soll ein Patient der Notaufnahme mehrere Mitarbeiter des Uniklinikums während seiner Behandlung beleidigt haben.

Ein 26-jähriger Mann, der aufgrund eines Hundebisses in der Notaufnahme war, hat am Freitag mehrere Mitarbeiter des Uniklinikums beleidigt. Die Polizei ermittelt nun gegen den unhöflichen Patienten.

Aufgrund eines Hundebisses suchte ein 26-Jähriger am Freitag die Notaufnahme des Uniklinikums Augsburg auf. "Der Mann wurde selbstverständlich medizinisch versorgt", heißt es im Bericht der Polizei, der Mann soll jedoch während dieser Behandlung einen Krankenhausmitarbeiter und zwei Mitarbeiter des Sicherheitsdienstes beleidigt haben. Nun erwartet den Mann ein Ermittlungsverfahren wegen Beleidigung. (pm)

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben
 


X