Region: Augsburg Stadt

Polizei ermittelt nach tödlichem Unfall in der Augsburger Innenstadt

(Symbolbild)

Wie die Polizei nun berichtet, kam es bereits am Mittwoch zu einem Unfall in der Augsburger Innenstadt, an dessen Folgen ein 92-Jähriger wohl einige Tage später verstarb. Man gehe aktuell nicht von einem Fremdverschulden aus, heißt es von der Polizei. Die Beamten haben allerdings die Ermittlungen aufgenommen und suchen deshalb nun nach Zeugen.

Der 92-Jährige war gegen 11 Uhr wohl mit seinem Rollator im Bereich des Gehweges der Johannes-Rößle-Straße beziehungsweise der Schlettererstraße gestürzt und hatte sich hierbei eine Kopfverletzung zugezogen. Mehrere Passanten hätten ihm Hilfe geleistet und den Rettungsdienst verständigt, so die Polizei. Einige Tage später verstarb der Rentner im Krankenhaus.

Derzeit führe man Ermittlungen zu einem tödlichen Verkehrsunfall. Hinweise auf ein Fremdverschulden gebe es aber bislang nicht. "Aller Wahrscheinlichkeit nach war der Mann alleinbeteiligt gestürzt", schreibt die Polizei. Die Beamten suchen aber noch Zeugen, die das Geschehen beobachtet haben. Insbesondere die beiden Ersthelfer werden gebeten, sich bei der Polizei Pfersee unter Telefon 0821/323-2610 zu melden. (pm)

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben

 


X