Region: Augsburg Stadt

Randale und Beleidigungen in Augsburger Schnellrestaurant

Ein 29-Jähriger soll laut Polizeiangaben einen Polizeieinsatz in einem Schnellrestaurant verursacht haben. Dabei habe er die anwesenden Beamten beleidigt, sich nicht an die Maskenpflicht gehalten und randaliert haben.

Am späten Samstagabend pöbelte der Polizei zufolge ein 29-Jähriger in einem Schnellrestaurant in der Augsburger Innenstadt die Mitarbeiter an, randalierte im Laden und hielt sich nicht an die Maskenpflicht.

Trotz Anwesenheit mehrerer alarmierter Polizeistreifen soll er sich weiterhin aggressiv verhalten haben, weshalb er in Gewahrsam genommen wurde. Hierbei soll er die Beamten auch lautstark beleidigt haben. (pm)

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben

 


X