Region: Augsburg Stadt

Randalierer im Flixbus: Mann schlägt um sich und greift Fahrer an

Eine Polizeistreife nahm den Randalierer schließlich fest (Archivbild).

Ein Randalierer in einem Flixbus hat am Montagabend die Augsburger Polizei beschäftigt. Der 28-jährige Fahrgast hatte offenbar zuvor im Bus deutlich zu viel Alkohol konsumiert. Gegen 19 Uhr pöbelte er dann laut Polizei mehrere Reisende an. Als ihn der Busfahrer auf sein Verhalten ansprach und ihn aufforderte, das Pöbeln zu unterlassen, attackierte der Mann den Fahrer mit der Faust.

Schließlich rastete der 28-Jährige komplett aus und beschädigte mit Faustschlägen die Frontscheibe und die Sonnenblende des Busses. Es entstand ein Schaden in Höhe von rund 2.500 Euro.

Anschließend habe der Tobende auf dem Parkplatz an der Biberbachstraße in Augsburg-Oberhausen noch wahllos Passanten angeschrien und um sich geschlagen. Er sei "nicht mehr zu beruhigen" gewesen, so die Polizei. Eine Streife nahm den Mann schließlich fest und lieferte ihn in den Polizeiarrest ein. Nun muss er sich wegen Körperverletzung und Sachbeschädigung verantworten. (pm)

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben

 


X