Region: Augsburg Stadt

Raubüberfall auf Kiosk am Autobahnsee

Eine Fahndung mit mehreren Streifen lief erfolglos. Nun sucht die Polizei Zeugen (Symbolbild).

Unbekannte haben am Sonntagabend das Kiosk am Autobahnsee überfallen. Um kurz vor 19 Uhr hätten die beiden Unbekannten die Einnahmen des Kiosk geraubt, berichtet die Polizei am Montag. Dem Betriebsleiter schlugen die Männer mit der Faust ins Gesicht.

Nach Schließung des Kiosks sei der 41-jährige Betriebsleiter mit den Tageseinnahme in einem vermutlich vierstelligen Eurobereich gerade auf dem Weg zu seinem geparkten Auto gewesen, als er von zwei unbekannten männlichen Tätern überrascht wurde. Laut Polizei schlug einer der Täter den Geschädigten unvermittelt mit der Faust ins Gesicht. Der zweite Täter entriss zeitgleich die Tasche mit den Tageseinnahmen. Beide Täter rannten im Anschluss davon. Der Betriebsleiter erlitt eine Platzwunde. Eine Fahndung mit mehreren Streifen sei erfolglos verlaufen. Nun sucht die Polizei Zeugen.

Die beiden Gesuchten werden beschrieben als circa 1,90 Meter groß mit schlanker Statur und dunkler Bekleidung sowie als circa 1,78 Meter groß mit kräftiger Statur, dunkler Bekleidung und Jogginghose mit hellen Streifen an den Seiten. Die Kriminalpolizei Augsburg hat die Ermittlungen wegen eines Raubdeliktes aufgenommen. Hinweise nimmt die Kripo unter 0821/323-3810 entgegen. (pm)

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben

 


X