Region: Augsburg Stadt

Schlägerei mit mehreren Verletzen während Party in der Firnhaberau

Zu mehreren Fällen von Körperverletzung kam es in der Nacht auf Sonntag in der Firnhaberau.

Auf einem Parkplatz in der Firnhaberau ist es in der Nacht auf Sonntag zu einer Auseinandersetzung zwischen mehreren Personen gekommen. Mehrere Beteiligte wurden verletzt, unter anderem bestand bei zwei jungen Männern der Verdacht auf Brüche an der Hand.

Zu der Auseinandersetzung kam es laut Polizeibericht auf einem Parkplatz in der Schillstraße im Zuge einer Party in einer angrenzenden Wohnanlage. Dabei sollen zu Beginn zwei junge Männer verbal in Streit geraten sein. Eine Gruppe von etwa zehn Personen soll dann eingegriffen haben und auf einen der beiden Männer losgegangen sein. Sie schlugen ihm unter anderem gegen den Kopf. Mehrere junge Männer eilten dem Angegriffenen zur Hilfe und wurden daraufhin selbst Ziel von Tritten und Faustschlägen.

Einer der Beteiligten habe dabei eine Platzwunde am Auge erlitten, bei zwei jungen Männern bestand der Verdacht auf eine Fraktur der Hand beziehungsweise eines Fingers. Erschwerend kam laut Polizei hinzu, dass beide Gruppen wohl auch Glasflaschen aufeinander warfen. Zerbrochene Flaschen hätten bei mindestens einer Person zu oberflächlichen Schnittverletzungen an der Hand geführt, eine weitere Person wurde durch eine Glasflasche am Kopf getroffen.

Die alarmierten Polizeistreifen konnten die Auseinandersetzung vor Ort dann sofort beenden. Einige der Beteiligten versuchten zu flüchten, das hätten die Beamten aber größtenteils verhindern können. Somit seien die Personalien der meisten Beteiligten noch vor Ort oder im nahen Umkreis festgestellt worden. Die Beteiligten waren demnach zwischen 18 und 28 Jahren alt. Die Polizei kläre nun die genauen Umstände. Gegen mehrere Personen wird wegen gefährlicher Körperverletzung ermittelt.

Wenige Stunden später kam es in der Wohnanlage dann zu einem erneuten Polizeieinsatz. Die Party lief dort gegen 3.30 noch immer. Diesmal sollen zwei Männer einen 26-Jährigen unvermittelt attackiert und durch einen Faustschlag im Gesicht verletzt haben. Die Beamten stellten vor Ort auch noch die Personalien eines 18-jährigen Tatverdächtigen fest und beendeten daraufhin die Party. Auch in diesem Fall wird nun wegen gefährlicher Körperverletzung ermittelt. (pm)

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben

 


X