Region: Augsburg Stadt

Schreiende Kinder und Rauchmelder alarmieren Nachbarn: Feuerwehreinsatz in Hochzoll

Die Augsburger Feuerwehr rettete am Montag mehrere Kinder aus einer Wohnung in Hochzoll.

Schlimmeres konnte in einer Wohnung in der Innsbrucker Straße in Hochzoll am Montagabend verhindert werden. Wie die Berufsfeuerwehr Augsburg berichtet, hörten Nachbarn gegen 20.20 Uhr aus der Wohnung die Hilferufe von Kindern und das laute Piepsen eines Rauchmelders und wählten den Notruf, nachdem niemand die Wohnungstür öffnete.

Als die Feuerwehr eintraf und die Wohnungstür öffnete, stellte sich heraus, dass sich die Kleinkinder alleine in der Wohnung befanden. Angebrannte Speisen auf dem Herd hatten zu einer starken Verrauchung der Wohnung geführt. Die Einsatzkräfte brachten die Kinder nach draußen, wo sie vom Rettungsdienst betreut wurden. Die Wohnung wurde im Anschluss mit einem Hochleistungslüfter vom Rauch befreit.

Die Feuerwehr betont: "Rauchmelder retten Leben." Durch das laute Piepsen und die Aufmerksamkeit der Nachbarn sei Schlimmeres verhindert worden. 20 Feuerwehrkräfte waren im Einsatz. (pm)

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben
 


X