Region: Augsburg Stadt

Unbekannter legt Giftköder in der Augsburger Innenstadt aus

Mehrere Giftköder sind am Dienstag in der Augsburger Innenstadt entdeckt worden.

Ein Giftköder ist am Dienstag von einer Hundehalterin in der Augsburger Innenstadt entdeckt worden.

Eine Frau war nach Angaben der Polizei am Dienstag mit ihrem Hund im Wämstlergäßchen unterwegs und fand ein mit Schneckenkorn (Blaukorn) gefülltes Hacklfeischbällchen. In der Nähe fanden die Beamten dann einen weiteren gleichartigen Giftköder.

Bereits Anfang November gingen bei der Polizei Mitteilungen über einen ähnlichen Vorfall ein. "Auch hier wurden einer anderen Hundehalterin, die ebenfalls im Wämstlergäßchen wohnt, Fleischbällchen mit Schneckenkornfüllung vor die Haustüre gelegt".

Die Polizei hat Ermittlungen gegen den unbekannten Hundehasser aufgenommen und nimmt Zeugenhinweise unter der Telefonnummer 0821/323 2110 entgegen. (pm)

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben

 


X