Region: Augsburg Stadt

Unbekannter strahlt landende Flugzeuge in Augsburg mit Laser an

Bei der Landung am Augsburger Flughafen wurden am Dienstag zwei Piloten mit einem Laser angestrahlt.

Von Gersthofen aus hat ein bislang Unbekannter wohl am Dienstagabend zwei Flugzeuge, die sich am Augsburger Flughafen im Landeanflug befanden, mit einem "starken, grünen Laserstrahl" angeleuchtet. Beide Piloten konnten ihre Flugzeuge dennoch sicher zu Boden bringen. Die Polizei hat Ermittlungen wegen gefährlichen Eingriffs in den Luftverkehr eingeleitet.

Zu dem Vorfall kam es laut Polizeibericht gegen 18.55 Uhr. Der Verkehrsleiter des Flughafens meldete der Polizei, dass am selben Abend zwei Leichtflugzeuge mit einem Laserstrahl "beschossen" worden waren.

Die Piloten gaben an, dass sich sich unabhängig voneinander mit ihren Maschinen im Landeanflug auf den Augsburger Flughafen befanden. Dabei seien sie beide mehrere Minuten lang mit einem starken, grünen Laserstrahl angeleuchtet worden. Den Piloten gelang es trotzdem, ihre Maschinen sicher zu landen. Sie wurden nicht verletzt.

Die Polizei konnte den Ursprung des Laserstrahls auf den Gersthofer Osten eingrenzen. Die Beamten bitten um Zeugenhinweise unter Telefon 0821/323-2310. (pm)

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben

 


X