Region: Augsburg Stadt

Unbekannter verursacht Busunfall auf Ackermann-Straße – Fahrgast verletzt

Ein Unbekannter hat einen Linienbus ausgebremst. Die Polizei sucht Zeugen des Unfalls.

Ein Unbekannter hat auf der Bürgermeister-Ackermann-Straße einen Linienbus ausgebremst. Danach fuhr der Autofahrer einfach weiter. Der Busfahrer allerdings wurde zu einer Vollbremsung gezwungen. Ein Fahrgast stürzte und verletzte sich am Kopf.

Der Stadtbus war am Montag um kurz vor 16 Uhr stadteinwärts auf der Augsburger Bürgermeister-Ackermann-Straße unterwegs. Kurz vor der Kreuzung zur B17 sei es im zähfließenden Verkehr zu einem plötzlichen Spurwechsels eines Autos gekommen, so die Polizei. Der Wagen scherte so dicht vor dem Linienbus ein, dass der Busfahrer eine Vollbremsung durchführen musste, um einen Zusammenstoß zu vermeiden.

Durch die Vollbremsung stürzte ein 49-jähriger Fahrgast und zog sich eine blutende Wunde am Kopf zu. Der Unfallverursacher sei unerkannt weiter in Richtung Innenstadt gefahren, berichtet die Polizei, die nun Zeugen des Vorfalls sucht. Hinweise an die Telefonnummer 0821/323-2610. (pm)

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben
 


X