Region: Augsburg Stadt

Unfall am Oberhauser Bahnhof: Auto prallt gegen Baum am Bahnhofsvorplatz

Das Fahrzeug kam von der Fahrbahn ab und krachte zunächst gegen den Baum.

Ein 62-jähriger Autofahrer hat am Dienstag am Steuer seines Wagens das Bewusstsein verloren. Er prallte am Oberhauser Bahnhof gegen einen Baum.

Wie die Polizei berichtet, ereignete sich der Unfall gegen 13.45 Uhr, als der Mann von der Ulmer Straße in die Grafstraße einbog. Das Fahrzeug kam von der Fahrbahn ab und krachte zunächst gegen den Baum. Vor einem dortigen Geschäft befanden sich zum Unfallzeitpunkt nach ersten Ermittlungen der Polizei auch einige Personen. Nach bisherigen Erkenntnissen wurde niemand verletzt. Durch den Kontakt mit dem Baum bewegte sich das Fahrzeug im Anschluss in Richtung Bahnhofsvorplatz und kam schließlich nach mehreren Metern in einem Fahrradständer zum Stehen. Einige Fahrräder seien beschädigt worden, so die Polizei.

Der Mann habe kurz darauf wieder das Bewusstsein erlangt. Er wurde vom Rettungsdienst betreut und leicht verletzt ins Uniklinikum Augsburg gebracht. Das Tiefbauamt der Stadt Augsburg nahm die beschädigten Fahrräder in Verwahrung und sucht nun nach den Eigentümern. Der entstandene Sachschaden wird insgesamt auf 20.000 Euro geschätzt.

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben
 


X