Region: Augsburg Stadt

Vermisster 39-Jähriger tot aufgefunden: Polizei schließt Fremdverschulden aus

Wie die Polizei nun mitteilt, wurde ein vermisster 39-Jähriger, nach dem die Beamten gesucht hatten, tot aufgefunden.

Ein vermisster 39-jähriger Augsburger wurde nun tot aufgefunden. Das teilt die Polizei mit. Ein Fremdverschulden schließen die Beamten aus.

Am Montag wurde bei Arbeiten an den Wehranlagen des Lechs in Gersthofen ein männlicher Leichnam aufgefunden, berichtet die Polizei in einer Pressemitteilung. Die Kriminalpolizei nahm vor Ort die Todesermittlungen auf. Bei der schließlich durchgeführten Obduktion wurde der Leichnam eindeutig als der des kürzlich als vermisst gemeldeten Augsburgers A. identifiziert. "Die Obduktion ließ kein Fremdverschulden erkennen", schreibt die Polizei.

Der 39-Jährige hatte sich zuvor freiwillig ins Bezirkskrankenhaus begeben, war aber nach einem Ausgang nicht dorthin zurückgekehrt. Die Polizei hatte seit Mitte Februar nach dem Mann gefahndet. (pm)

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben

 


X