Region: Augsburg Stadt

Als Betriebswirt im Tierheim?

Nachgefragt beim Tierschutzverein Augsburg

Betriebswirt Eichinger beweist als Tierheim-Helfer sein Händchen für Katzen.

Einige engagierte Firmen unterstützen, auch tatkräftig, soziale und gemeinnützige Einrichtungen ihrer Region. So kam es, dass am Dienstag, den 16. August, pünktlich um 7.30 Uhr Sebastian Eichinger seinen Dienst im Augsburger Tierheim antrat. Statt Zahlen und Meetings stand für den Betriebswirt der Stadtsparkasse (SSK) an diesem Praxistag Mitarbeit im Katzenrevier auf dem Plan.

Engagement und Einsatzfreude helfen viel

Das Team der SSK Augsburg konnte sich aussuchen, bei welcher der unterstützten Einrichtungen sie Menschen und Abläufe näher kennenlernen wollten. Da musste Tierfreund Eichinger nicht lange überlegen, „ein Blick hinter die Kulissen des Tierschutzvereins ist immer interessant.“ Auch Geschäftsführerin Sabina Gaßner war begeistert: „Im Moment haben wir mehr als 80 Katzen im Tierheim, da freuen wir uns über jedes Paar zupackender Hände, über alle, die das Tierheim-Team beim Versorgen der Tiere zuverlässig unterstützen.“ Eine Win-Win-Situation also für alle Beteiligten. Und auch die betreuten Samtpfoten freuten sich über die Extraportion Streicheleinheiten, die Eichinger an diesem Tag besonders großzügig verteilte.

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben
 


X