Region: Augsburg Stadt

Wer hilft bei Igel-Betreuung?

Nachgefragt beim Tierschutzverein Augsburg

Im Tierheim kommt der kleine Jungigel gut über seinen ersten Winter.

„Das ist ‘mal eine Frage, die wir den Tierfreunden stellen“, lacht Tierpflegerin Lisa Wille, die es sonst eher gewohnt ist, Fragen zu beantworten. Der Rollenwechsel stört sie aber nicht, denn „aktuell suchen wir dringend ehrenamtliche Helferinnen und Helfer, die uns bei der Versorgung unserer stacheligen Hausgäste unterstützen.“

Tierheim als sicheres Winterquartier

Rund 40 schwächliche, kranke oder verletzte Igel verbringen diesen Winter im Tierheim an der Holzbachstraße. Hier haben sie eine gute Chance, die kalte Jahreszeit zu überstehen und im Frühjahr wieder gesund und munter in ihre Welt zurückzukehren. Bis dahin aber müssen die Igelboxen regelmäßig gereinigt, neu ausgestattet und die gerade aktiven Tiere gefüttert werden. Ehrenamtliche Hilfe dabei an 2-3 Stunden vormittags wäre hoch willkommen, die Tage können frei gewählt werden.

Wer auf diese Art unseren Igeln über den Winter helfen will, meldet sich am besten per Mail direkt im Tierheim: info[at]tierschutz-augsburg[dot]de, Betreff: Igel-Betreuung. Lisa Wille jedenfalls „bedankt sich jetzt schon ganz herzlich“ und freut sich auf ein „baldiges Wiedersehen im Igel-Team“.

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben
 


X