Region: Augsburg Stadt

Was leisten Tierheime Tag für Tag?

Nachgefragt beim Tierschutzverein Augsburg

Eichhörnchen-Baby bei der Fütterung.

„Täglich machen wir unseren Tieren den Aufenthalt im Tierheim so angenehm wie möglich“, erklärt Christopher Dietrich, Auszubildender des Augsburger Tierheims. „Wir bringen die uns anvertrauten Tiere artgerecht unter, füttern sie, stellen die medizinische Versorgung sicher und achten auf ihre Bedürfnisse nach Bewegung, Beschäftigung und Zuneigung“, an sieben Tagen die Woche.

Dazu kommen weitere Aufgaben im Tierheimalltag wie die Aufnahme von Fundtieren, beschlagnahmten oder illegal gehandelten Tieren, Fahrten zum Tierarzt, Behandlung kranker Tiere, die Flaschenaufzucht verwaister Tierkinder, Vermittlungsgespräche und vieles mehr.

Wie kann ich helfen?

Es gibt einige Möglichkeiten, den Tierheimtieren etwas Gutes zu tun. Immer willkommen sind Geld- und Sachspenden. Auch ehrenamtliche HelferInnen werden stets gesucht. Letztlich freuen sich die Tierheimbewohner aber am meisten über ein neues Zuhause. Wer ein neues Tier sucht, sollte also immer als erstes im Tierheim vorbeischauen.

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben
 


X