Region: Augsburg Stadt

30 Prozent mehr Arbeitslose als im Vorjahr: Arbeitsmarkt spürt weiterhin Auswirkungen der Coronakrise

Die Anzahl der Arbeitslosen in Augsburg hat sich im vergangenen Monat nur wenig verändert.

Die Zahl der Arbeitslosen ist in der Stadt Augsburg im Februar leicht angestiegen, im Landkreis gibt es hingegen etwas weniger Erwerbslose als noch im Vormonat.

„Seit Januar hat sich die Zahl der Arbeitslosen kaum verändert. Im Vergleich zum Jahr 2020 haben wir allerdings 30,7 Prozent oder 4378 Arbeitslose mehr", kommentiert Elsa Koller-Knedlik, Vorsitzende der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit Augsburg, die Zahlen für den gesamten Zuständigkeitsbereich der Augsburger Arbeitsagentur. Die Entwicklung der Anzeigen für konjunkturelle Kurzarbeit lasse weiterhin die Auswirkungen der Coronakrise auf den Arbeitsmarkt erkennen. Nach einem Maximum im April vergangenen Jahres seien in den darauffolgenden Monaten zwar deutlich weniger Anzeigen eingegangen, allerdings sei ab Oktober 2020 wieder ein Anstieg zu verzeichnen gewesen, der zunächst bis Januar andauerte. Im Berichtsmonat Februar 2021 habe sich die Zahl neuer Anzeigen auf 644 reduziert.

„Die Arbeitskräftenachfrage ist wie üblich nach dem Tiefstand im Januar im Februar wieder gestiegen: 1174 Stellen konnten wir neu in die Jobbörse aufnehmen. Das sind 428 oder 57,4 Prozent mehr als zum Vormonat und 254 oder 17,8 Prozent weniger als zum Vorjahr, dieser Abstand hat sich wieder vergrößert", so Koller-Knedlik. Gerade in der Zeitarbeit, dem Handel und dem Gastgewerbe blieben die Rückgänge nach wie vor deutlich. Dagegen sei eine weiter steigende Nachfrage im Gesundheits- und Sozialwesen zu verzeichnen.

In der Stadt Augsburg liegt die Zahl der Arbeitslosen bei 11.275. Das sind 53 oder 0,5 Prozent mehr als einen Monat zuvor und entspricht einer Quote von 6,7 Prozent (6,6 Prozent im Vormonat). Im Februar 2020 betrug die Quote 5,2 Prozent. Im Vergleich zum Vorjahr gibt es 2511 oder 28,7 Prozent mehr Erwerbslose.

Im Landkreis Augsburg gibt es im Februar 46 Arbeitslose oder 0,9 Prozent weniger im Vergleich zum Vormonat: 4948 sind derzeit registriert. Im Vergleich zum Vorjahr sind es 1.306 oder 35,9 Prozent Erwerbslose mehr. Die Arbeitslosenquote sinkt auf 3,4 Prozent. (pm)

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben

 


X