Region: Augsburg Stadt

Blechexpo/Schweisstec 2021: Spitzentechnologien im Doppelpack

- Anzeige -

Vom 26. bis 29. Oktober 2021 bieten die 15. Blechexpro und die 8. Schweisstec in Stuttgart Einblicke in die neuesten technologischen Entwicklungen für die Blech- und Metallverarbeitung.

Prozesstechnologien am Puls der Zeit

Im Zwei-Jahres-Rhythmus zeigt die Fachmesse Blechexpo/Schweisstec erstklassige Technologien im Bereich der Blechverarbeitung und der Fügetechnik. Auf dem Programm stehen Themen wie die Be- und Verarbeitung von Blechen, Profilen und Rohren, Trenn- und Fügetechnologien, Anlagen zum Abkanten, Biegen und Umformen, Schweiß- und Schneidtechnik-Automation, Anlagenperipherie inklusive Steuerungen und Software sowie Lösungen für die Qualitätssicherung und das Handling.

Kleiner, aber nicht uninteressanter

Mit rund 900 Ausstellern fällt die diesjährige Messe Corona bedingt deutlich kleiner aus als ihre Vorgängerin im Jahr 2019. Vor allem der Auslandsanteil ist gesunken. Der Qualität der Veranstaltung sollte das aber keinen Abbruch tun. Immerhin finden sich in der Ausstellerliste bekannte Namen wie Röder Maschinenbau GmbH, TRUMPF Werkzeugmaschinen GmbH+Co. KG, Leicht Stanzautomation GmbH, EBU Umformtechnik GmbH und HBS Bolzenschweiss-Systeme GmbH & Co. KG.

Digitale Vernetzung auf dem Vormarsch

Angesichts der zunehmenden Vernetzung und Automatisierung der Prozessstationen in der Blech- und Metallverarbeitung wird die Digitalisierung eines der wichtigsten Kernthemen der Blechexpo/Schweisstec sein. Digitale Vernetzung ist nicht nur ein Schlagwort in Corona-Zeiten, sondern wird das Business der Zukunft bestimmen. Vor allem die Branchenplayer werden dem Wandel in der industriellen Produktion durch digitale Kollaboration begegnen.

Hygienekonzept gewährleistet Corona-Konformität

Mit einem ausgefeilten Hygienekonzept gewährleisten die Veranstalter der Blechexpo/Schweisstec eine sichere Durchführung der Messe. Auf dem gesamten Messegelände gelten allgemeine Hygienemaßnahmen wie Abstandsregeln, Maskenpflicht und von der aktuellen Corona-Stufe abhängige Zutrittsvoraussetzungen. (Basisstufe: 3G, Warnstufe: PCR-Testpflicht für nicht immunisierte Besucher, Alarmstufe: 2G). Hinzu kommen weitere Maßnahmen wie ein engmaschiger Luftaustausch in den Messehallen sowie kurze Reinigungs- und Desinfektionsintervalle. Die Kontaktnachverfolgung wird über das Ticket sichergestellt. Zusätzlich besteht die Möglichkeit, sich über ausgewiesene Luca-QR-Codes anzumelden.

Mehr Produktivität im Bolzenschweißen

Besucher, die sich über aktuelle Entwicklungen im Bereich des Bolzenschweißens informieren möchten, haben in Halle 7 am Stand 7308 die Möglichkeit dazu. Dort stellt das Dachauer Unternehmen HBS die neue Generation der MPW-Serie vor, die sich durch Präzision, hohe Taktraten und eine gute Wirtschaftlichkeit auszeichnet. Seit mehr als 40 Jahren hat sich das mittelständische Unternehmen aus dem bayerischen Dachau mit seinen Schweißlösungen für halb- und vollautomatische Anwendungen in mehr als 50 Ländern rund um den Globus etabliert und zu einem weltweit führenden Anbieter entwickelt.

Fazit:

Die Blechexpo/Schweisstec 2021 bietet ihren Besuchern beste Voraussetzungen für einen regen geschäftlichen Austausch unter optimalen hygienischen Bedingungen. Das strikt praxisorientierte Messekonzept beinhaltet viele prozesstransparente Vorführungen an leistungsstarken Werkzeugen, Maschinen und Anlagen, dank derer Investitionsvorhaben zu greifbaren Entscheidungen heranreifen. Zudem profitieren die Besucher von den zeitsparenden Synergieeffekten des bewährten Fachmesse-Duos.

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben

 


X