Region: Augsburg Stadt

Checkliste vor der Urlaubsfahrt

Für eine unbeschwerte und stressfreie Fahrt in den Urlaub, lohnt es sich vor Reisebeginn in der Werkstatt vorbeizuschauen.

Der ADAC empfiehlt: Auf die richtige Vorbereitung kommt es an.

Ferienzeit ist Reisezeit. Auch in diesem Jahr bleibt Deutschland, gefolgt von Spanien und Italien, das beliebteste Reiseziel in den Sommerferien. Dem ADAC zufolge zählt das Auto zum bevorzugten Verkehrsmittel für die Haupturlaubsreise. Für eine stressfreie Anfahrt und einen optimalen Start in die Erholung ist die richtige Vorbereitung das A und O.

Auto-Check für eine pannenfreie Fahrt

Der ADAC rät vor Reisebeginn zu einem gründlichen Rundum-Check in der Werkstatt: Das Auto muss gerade in der Ferienzeit eine lange Strecke zurücklegen und ist oft einer brütenden Hitze und voller Beladung ausgesetzt. So können viele Pannen vermieden werden.

Nur bei einer einwandfreien Funktion der Scheinwerfer können sich Verkehrsteilnehmer frühzeitig wahrnehmen. Bei starker Beladung müssen bei den meisten Pkw die Scheinwerfereinstellungen angepasst werden.Alle Reifen müssen eine Profiltiefe von mindestens 1,6 Millimetern - der ADAC empfiehlt eine Restprofiltiefe von 3 Millimetern - aufweisen. Bei schwerer Beladung muss der Reifendruck entsprechend erhöht werden, um eine zu starke Beanspruchung der Reifen zu vermeiden.

Flüssigkeitsstände von Kühlwasser, Motoröl, Brems- und Batterieflüssigkeit gehören vor der Urlaubsfahrt kontrolliert und je nach Bedarf nachgefüllt.

Stoßdämpfer, Bremsen, Lenkung, Radlager und Spur sollten überprüft werden, da ein Defekt das Fahrverhalten gefährlich verändern kann.

Viele Werkstätten in der Region bieten einen Reisecheck für das Auto an. (ADAC/pr)

Exklusive Anzeigen aus der Printausgabe

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben
 


X