Region: Augsburg Stadt

Die Frühjahrsausstellung Afa wird neu ausgerichtet

Die Augsburger Frühjahrsausstellung wird im Februar gemeinsam mit den Immobilientagen und der E-Auto-Messe Volt stattfinden.

Die Frühjahrsausstellung Afa soll künftig im Verbund mit den Immobilientagen und der E-Auto-Messe "Volt" stattfinden und nur noch von Freitag bis Sonntag dauern. Das haben nun der Messeveranstalter Afag und die Proair-Medienagentur bekannt gegeben.

Im Februar soll die gemeinsame Messe das erste Mal ausgerichtet werden. Geplant ist eine verkürzte Veranstaltung vom 3. bis zum 5. Februar. "Wir freuen uns auf die neue Kooperation mit den Immobilientagen Augsburg", heißt es von Henning und Thilo Könicke von der Afag. Das neue Messeformat sei "ein echter Mehrwert für alle Beteiligten und Besucher".

Fabian Lohr von Proair sagt, es sei sinnvoll, die Ressourcen beim Auf- und Abbau und beim Marketing zusammenzulegen. Das Messeerlebnis solle "nachhaltig und zukunftsorientiert" gestaltet werden. Der Afa-Veranstalter hatte 2019 die Verbraucherschau von neun auf fünf Ausstellungstage reduziert. Zudem wurde der Termin in den Winter gerückt.

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben
 


X