Region: Augsburg Stadt

"Statement fürs Handwerk": Berufsbildungs- und Technologiezentrum der Handwerkskammer eröffnet

Zwei Auszubildende überreichten dem Präsidenten der HWK Schwaben Hans-Peter Rauch und HWK-Hauptgeschäftsführer Ulrich Wagner ein gebackenes Riesen-Hufeisen als Glücksbringer.

Im dritten Anlauf hat es nun geklappt: Nachdem die offizielle Eröffnung ihres Berufsbildungs- und Technologiezentrums aufgrund der Pandemie zweimal hintereinander abgesagt werden musste, konnte die Handwerkskammer Schwaben am Freitag den Festakt endlich feiern. Mit rund 50 Millionen Euro Baukosten ist das neue Berufsbildungs- und Technologiezentrum das aufwändigste und teuerste Projekt in der Geschichte der Handwerkskammer Schwaben.

Rund 200 Gäste nahmen an der offiziellen Eröffnung teil. Begleitet wurde die Veranstaltung durch die "Schwäbischen Rußbläser" – in schwarzer Kaminkehrer-Kluft stellten diese "Glücksbringer" für die Handwerkskammer dar, wie Moderator Markus Othmer feststellte. In seiner Begrüßungsrede hob Hans-Peter Rauch, Präsident der Handwerkskammer Schwaben, den hohen Stellenwert der handwerklichen Ausbildung hervor. Die großen Herausforderungen unserer Zeit, laut Rauch insbesondere der Klimaschutz und die Digitalisierung, könnten ohne qualifizierte Handwerker nicht bewältigt werden. Mehrmals forderte Rauch aus diesem Grund "eine echte Gleichwertigkeit von beruflicher und akademischer Bildung".

Im BTZ können junge Menschen Handwerksberufe in verschiedenen Fachbereichen wie Landtechnik, Elektrotechnik, Malen oder Metallbau unter modernen Bedingungen erlernen. Der Leiter der Bayerischen Staatskanzlei, Florian Herrmann, der stellvertretend für den verhinderten Ministerpräsidenten Markus Söder am Festakt teilnahm, lobte die Handwerkskammer Schwaben: "Sie können wirklich stolz sein auf das, was Sie hier geschaffen haben." Auch Moderator Markus Othmer sprach von einem wahren "Statement fürs Handwerk".

Nach dem offiziellen Teil der Veranstaltung führten Mitarbeiter der Handwerkskammer die Gäste durch die neuen Ausbildungsräume und Werkstätten, in denen engagierte Ausbilder und begeisterte Lehrlinge von ihrer Arbeit berichteten und mit sichtlicher Begeisterung ihr Handwerk vorzeigten. (cr)

Weitere Bilder

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben
 


X