Region: Augsburg Stadt

Brechtfestival 2021: Augsburger Häuserfassaden für Videodreh gesucht

Für einen künstlerischen Beitrag zum Brechtfestival 2021 sucht das Organisationsteam im Kulturamt bis zu 70 Häuser- und Gebäudefassaden im Augsburger Stadtgebiet. Es soll darum gehen, das mannigfaltige Stadtbild festzuhalten, mit allem, was es zu bieten habe: vom Prachtbau bis zum Zweifamilienhaus über genossenschaftliche Wohnanlagen, Kirchen, Hochhäuser, Industrieanlagen und malerische Häuserzeilen.

Gesucht werden alle möglichen Fassaden, egal ob mit oder ohne Fenster. Auch die Größe und Höhe des

Hauses spielt keine Rolle. "Hauptsache vielseitig", schreibt das Kulturamt in seiner Pressemitteilung. Konkret soll es um eine gemeinsame künstlerische Film-Arbeit von Bert Zander und der Berliner Brass-Band »Bolschewistische Kurkapelle Schwarz Rot« für das Brechtfestival 2021 gehen, in der das Augsburger Stadtbild eine tragende Rolle spielen soll.

Der Regisseur und freie Videogestalter Bert Zander gehöre zu den gefragtesten Videokünstlern des deutschsprachigen Theaters, teilt die Stadt weiter mit. Seine Arbeiten waren unter anderem am Thalia Theater Hamburg, an der Berliner Volksbühne, bei den Salzburger Festspielen und am Burgtheater Wien zu sehen. Er kommt im Dezember zu Filmaufnahmen nach Augsburg. Die Drehorte werden bereits im Vorfeld von Bert Zander ausgewählt.

Interessierte Eigentümer wenden sich bis 8. Dezember mit einem Digitalfoto der Frontalansicht des Gebäudes per E-Mail an popkultur[at]augsburg[dot]de. (pm)

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben

 


X