Region: Augsburg Stadt

Freie Szene spielt Open-Air-Sommerprogramm im Brunnenhof im Zeughaus

Im Brunnenhof im Zeughaus gibt es in diesem Jahr wieder ein Sommerprogramm.

Zum dritten Jahr in Folge soll der Brunnenhof im Zeughaus in diesem Jahr in den Sommermonaten zum Zentrum eines mehrwöchigen Kulturprogramms werden. Geplant sind unter anderem Konzerte, Lesungen und Kabarett. Tickets für die Veranstaltungen sind nun erhältlich.

Von Juni bis August werde die Freie Szene aus Augsburg die städtische Bühne am Zeughaus wieder für Open-Air-Veranstaltungen nutzen, kündigt die Stadt an. Das Interesse der Kulturszene, im Brunnenhof aufzutreten, sei erneut groß gewesen, und die freien Termine somit schnell vergeben.

Die "Sommerbühne", wie die Stadt den Veranstaltungsort nennt, habe sich inzwischen von einer Notmaßnahme im ersten Pandemiesommer zu einem beliebten Open-Air-Format in der Innenstadt entwickelt. "Ich freue mich, dass dieses Angebot des Kulturamts auf eine so breite Resonanz bei den Augsburger Künstlerinnen und Künstlern sowie dem Publikum gestoßen ist, und dass wir etablierten Ensembles ebenso wie Newcomern und Newcomerinnen eine Bühne bieten können", so Kulturreferent Jürgen Enninger.

Die Auftaktwoche im Brunnenhof eröffnet die sechsköpfige A-Cappella-Gruppe Magpie Alley am 2. Juni, gefolgt von der Percussionband Pica-Pau am 3. Juni, dem „Volksweltmusiklyrikduo“ Musique In Aspik am 4. Juni und einem interaktiven Familienkonzert unter dem Motto „Komm mach mit!“ am 5. Juni, bei dem Simone Werner und Christian Beier Kinder ab zwei Jahren zu einer musikalischen Sommerreise einladen.

In der folgenden Woche am 9. Juni präsentiert Entertainer Detlef Winterberg sein Programm „One-Minute Wonder!“ zusammen mit Gast Hugo Fonfon. Tags darauf lädt die Augusta Ceili Band zum irischen

Sommerkonzert mit Reels, Jigs, Polkas, bekannten Pub-Songs und Balladen ein. Beim Auftritt von Re: Calamari am 11. Juni zelebrieren vier erfahrene Musiker Jazz zwischen Post-Bop und Fusion.

Am 16. Juni diskutieren die Gäste des Literarischen Sommer-Salons im Brunnenhof aktuelle Neuerscheinungen und präsentieren Buch-Tipps für die warme Jahreszeit. Am Tag darauf verschmelzen die Lonesome Artisans traditionellen Bluegrass mit harten Punkrock-Rhythmen, bevor bei Still in Progress am 18. Juni Fans handgemachter Songs und Cover aus der Rock- und Soulgeschichte auf ihre Kosten kommen.

Mit drei Schlagzeugern huldigen dann The Mufuti Twins & the three Drummers am 23. Juni ihrer Vorliebe für alten Soul und Alabama Grooves, während sich bei Aeara Tiret am 24. Juni sphärische Klanglandschaften mit Urban Beats verbinden.

Als einer der Spielorte der Langen Kunstnacht, die in diesem Jahr unter dem Motto "ganzingold" steht, bietet der Brunnenhof außerdem am 25. Juni im Wechsel kurze musikalische Programmpunkte. Den Monat Juni schließt am 30. Juni das Augsburger Quartett Kurgast ab.

Das gesamte Programm und Tickets bis zum August finden Interessierte nun unter brunnenhof.reservix.de. (pm)

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben
 


X