Region: Augsburg Stadt

"H2O TV" ausgezeichnet: Preis für Film AG in Oberhausen

Die Film AG "H2O TV" ist mit einem Preis geehrt worden: Über die Auszeichnung freuen sich (von links) die Mitglieder der Film AG Sienna Fleming und Robert Paraschiv sowie die pädagogische Mitarbeiterin des Jugendhauses H2O Britta Junk.

Für die Film AG des Jugendhauses H2O in Oberhausen gab es nun eine Ehrung für ihr demokratisches Engagement. Das Bündnis für Demokratie und Toleranz zeichnete das Filmprojekt des SJR-Jugendhauses aus.

Im Jugendhaus H2O in Oberhausen wurde 2016 eine Film AG mit dem Namen „ H2O TV“ gegründet. Die Idee kam mit der Flüchtlingskrise in diesen Jahren, für Kinder aus anderen Ländern sollte die Möglichkeit bestehen, ihre Geschichte zu erzählen und in Deutschland anzukommen. Alles begann mit kleinen Filmen und mit der Zeit entwickelte sich die Qualität immer weiter. Insgesamt wurden schon neun Filmprojekte zu Themen, wie Demokratie oder gegen Ausgrenzung gedreht, sie sind auch auf dem YouTube-Kanal des Stadtjugendrings Augsburg zu sehen.

Wichtig ist dabei besonders der Spaß, dass sich alle einbringen können und die Hoffnung, dass sich durch solche Aktionen mehr Leute für Respekt, Gleichberechtigung und Vielfalt einsetzen. Unterstützt werden die Jugendlichen von der pädagogischen Mitarbeiterin des Jugendhauses, Britta Junk. Sie reicht auch viele der Filme bei Wettbewerben ein, so hat „ H2O TV“ schon mehrmals Preise gewonnen.

Zuletzt zeichnete das Bündnis für Demokratie und Toleranz im bundesweiten Wettbewerb „ Aktiv für Demokratie und Toleranz 2021“ die AG für zwei Filme zum Thema Demokratie aus. In einem Video-Livestream wurden die Preisträger verkündet.

Dort gewann das Projekt auch ein Preisgeld von 2000 Euro und es gibt schon Pläne, um das Geld zu investieren. Ein Teil soll an einen Dokumentarfilmer gehen, der schon seit Jahren unterstützt wird, mit dem Rest ist eine gemeinsame Fahrt oder ein Fest geplant. Solch ein Projekt lohnt sich also auch. Insgesamt wurden 268 Projekte eingesendet, "Vor allem die Vielfalt der Teilnehmer zeichnet unsere AG aus", erklärt AG-Mitglied Sienna Fleming. Sie ist sich sicher, dass "H2O TV" genau deswegen im Wettbewerb überzeugen konnte.

"Natürlich werden wir auch in der Zukunft an weiteren Projekten arbeiten, neue Teilnehmer sind immer gesucht", sagt Britta Junk. Weitere Filmproduktionen und weitere Wettbewerbsteilnahmen seien geplant. Interessierte im Alter von elf bis19 Jahren können sich auch für Fotoprojekte oder andere Aktionen melden.

von Fabienne Kempe

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben
 


X