Region: Augsburg Stadt

Klaviergestalter stehen fest: Jury wählt Künstler für "Play Me I'm Yours" aus

Zehn Künstler und Künstlergruppen wurden nun ausgewählt, um Klaviere für die Aktion "Play Me I'm Yours" zu gestalten.

Wenn vom 3. bis 26. September zum bereits fünften Mal die Straßenklaviere der Kunst- und Kulturaktion „Play Me, I‘m Yours“ von Augsburg Marketing erklingen, dann sollen nicht nur die Melodien allein die Zuhörer begeistern. Denn alle zehn Klaviere sind Unikate, die jeweils ihre eigene individuelle Geschichte erzählen.

Die Erzähler sind kleine und große Augsburger und Menschen aus der Region, die sich mit ihrer Gestaltungsidee bis Anfang April bewerben konnten. Der Jury von „Play Me, I’m Yours“ sei es auch in diesem Jahr nicht leich gefallen, aus allen Einsendungen eine Auswahl zu treffen, berichtet Augsburg Marketing. Insgesamt hatten 47 Künstler und Künstlergruppen ihre Ideen eingereicht, hinter denen persönliche Geschichten aus ihrem Alltag, Dinge, die sie bewegen oder auch der Wunsch, Hoffnung zu schenken, stehen. So sollen auf den zehn Klavieren – unter denen sich erstmalig auch zwei Flügel befinden – nicht nur die Leidenschaft zur Musik, oder aktuelle Themen wie Umwelt- und Naturschutz zum Ausdruck kommen, sondern auch gesellschaftlicher Zusammenhalt und Hoffnung.

Alle zehn Künstler bekommen ihre Klaviere bis Ende Mai und können über den Sommer ihre Ideen mit Acrylfarben, Kork, Bootslack, Mosaiksteinchen, Ölfarben und vielen anderen Materialien gestalterisch verwirklichen.

Die Klaviergestalter 2021 sind Künstlerin Johanna Schreiner, Künstler Giacomo Carloni, Künstlerin Elena Meinhardt, Susanna Friedla für #museAUX als Gemeinschaftsprojekt der Kunstsammlungen und Museen Augsburg, des Diözesanmuseum St. Afra, Jüdisches Museum und der Fugger’schen Stiftungen, die Schülerinnen Lara Delzenero und Clara Heuermann, Schülerin Christina Kling, Michaela Hobusch-Hembacher und Miriam Rauh mit Schülern der 1. bis 7. Klasse der Martinschule Augsburg, Julia Kahn mit den 3. und 4. Klassen der Pankratiusschule, Veronika Speer mit der Konfirmandengruppe der Kirchengemeinde "Zu den Barfüßern" sowie Kreativworkshop-Auszubildende der Dr. Grandel GmbH, Design und künstlerische Leitung, Nontira Kigle, Diplom-Designerin.

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben

 


X