Region: Augsburg Stadt

Letzte Woche für den Fuggerpavillon auf dem Augsburger Rathausplatz

Das Jubiläumsprogramm im Augsburger Fugger-Pavillon endet am Sonntag.

Der Fuggerpavillon auf dem Augsburger Rathausplatz geht in dieser Woche seinem Ende zu. Am Sonntag, 12. Juni, finden die letzten Veranstaltung in dem Holzbauwerk statt. Bislang haben den Pavillon laut den Fuggerschen Stiftungen über 20 000 Menschen besucht. Nach Ende des Jubiläumsprogramms soll für das Gebäude eine neue Nutzung in Augsburg gefunden werden.

Zum Abschluss der Feierlichkeiten zum 500-jährigen Bestehen der Fuggerei sollen noch einmal prominente Gäste nach Augsburg kommen. Am Mittwoch, 8. Juni, diskutiert Wolfgang Ischinger, Präsident des Stiftungsrats der Münchner Sicherheitskonferenz, mit Franz von Metzler, Geschäftsführer des Bankhaus Metzler, über die gesellschaftliche Herausforderung der Sicherheit. Aus New York reist zum 11. Juni Darren Walker, Präsident der Ford Foundation, an. Um 17.30 Uhr wird er mit der langjährigen Geschäftsführerin der Robert Bosch Stiftung, Sandra Breka, und Kulturstaatsministerin Claudia Roth über Armut und soziale Ungleichheit sowie die gesellschaftliche Verantwortung von Vermögenden und erfolgreichen Unternehmen sprechen.

Zusätzlich finden bis Sonntag weiterhin Konzerte, Workshops und Führungen im Fuggerei-Pavillon statt. Auftreten werden in der letzten Woche das Monaco Swing Ensemble und das Projekt BluesAndBeyond, außerdem gibt es zwei DJ-Sets. Als letzte Veranstaltung zeigt das Staatstheater Augsburg eine Tanzperformance zum Märchen "Peter Schlemihls wundersame Geschichte". Das gesamte Programm ist zu finden unter fuggerei-next500.de/kalender. (pm)

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben
 


X