Region: Augsburg Stadt

Staatstheater bezieht das Alte Rock Café in Kriegshaber

Das Gebäude des Alten Rock Cafés in Kriegshaber nutzt nun das Augsburger Staatstheater.

Mit der Premiere des Stücks "Wer zuletzt lacht, lacht zuletzt" hat das Augsburger Staatstheater Ende November das Gebäude des ehemaligen Alten Rock Cafés im Stadtteil Kriegshaber bezogen. Den denkmalgeschützten Leerstand will das Staatstheater nun schrittweise zu einer kleinen Spielstätte und einem lebendigem Begegnungsort entwickelt, wie Intendant André Bücker erklärt.

"Mit dem Wegfall der Studiobühne Hoffmannkeller durch die Sanierung des Großen Hauses im Stadtzentrum fehlte uns eine Bühne für kleinere Formate wie Monologe, Lesungen, Late Nights, Konzerte oder Experimentelles", sagt Bücker. "Die Bühne des Alten Rock Cafés wird diese Lücke füllen." Dann könne das Staatstheater auch wieder Einladungen an die freie Kunst- und Kulturszene in Augsburg aussprechen, Produktionen in den neuen Räumen zu zeigen. "Unser Ziel ist ein lebendiges Programm, das den ehemaligen Leerstand in Kriegshaber mit neuem Leben füllt", so Bücker.

Die neue Spielstätte des Staatstheaters in der Kriegshaberstrasse 4 ist eine ehemalige Kneipe, die lange als Treffpunkt mit Livemusik in der Stadt etabliert war. An diese Verbindung von professionellen Darbietungen und persönlicher Begegnung wolle das Staatstheater mit seiner Zwischennutzung anknüpfen.

Platz im Alten Rock Café findet etwa ein Probenraum für die verschiedenen Theaterspielclubs. Die Theatervermittlung soll die Räume auch für neue Begegnungsformate für den Stadtteil Kriegshaber nutzen. Ebenso soll die transdisziplinäre Begegnungsplattform "Plan A" des Staatstheaters diverse Vernetzungsangebote, Stadtteilprojekte und Interventionen in dem Gebäude unterbringen.

Außerdem soll das Alte Rock Café auch die neue Spiel- und "Experimentierstätte" des Digitaltheaters werden, der neuesten Sparte des Staatstheaters. Neben Spielterminen für das Virtual-Reality-Repertoires des Theaters sind etwa Live-Streaming-Events, ein 3D-Druck-Forum und Rollenspielgruppen im Alten Rock Café vorgesehen. An das musikalische Erbe des Hauses werden experimentelle Musikformate, Jam Sessions und ein musikalisches Late-Night-Format erinnern. (pm)

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben

 


X