Region: Augsburg Stadt

"Eine Stunde Ruhe": Theater in der Frauentorstraße zeigt neues Stück

Nach zwei Jahren des Stillstands durch Corona zeigt das Ensemble des Theaters in der Frauentorstraße wieder eine neue Produktion.

Im Stück „Eine Stunde Ruhe“ des Oscar-Preisträgers Florian Zeller möchte ein pensionierter Plattensammler nur eine langesuchte Rarität anhören. Doch weder seine Frau noch sein Sohn, sein Freund, der polnische Nachbar oder der chaotische Handwerker gönnen ihm den Musikgenuss.

Premiere ist am Sonntag, 9. Oktober, im Saal des Kolpinghauses in der Frauentorstraße. Weitere Aufführungen sind am 15., 16., 21., 22., 23., 29. und 30. Oktober. Die Aufführungen beginnen am Freitag und Samstag um 20 Uhr, am Sonntag um 18 Uhr. Karten sind ab sofort auf der Homepage des Vereins www.tif-augsburg.de, per Email an

karten[at]tif-augsburg[dot]de oder unter Telefon 0821/65790 bei Familie Oswald erhältlich. (pm)

Mehr zum Thema

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben
 


X