Region: Augsburg Stadt

Am Wertach-Ufer gibt es derzeit wieder viele Kunstwerke zu entdecken

Die Installation "Fragiles Leben" wurde im Zuge der "WertArt" 2021 am Wertachufer aufgebaut.

Die "WertArt" zeigt Kunst im öffentlichen Raum entlang der Wertach im Augsburger Stadtteil Pfersee. 13 Kunstschaffende haben heuer an 20 Plätzen "wunderbare, nachdenkliche, witzige aber auch teilweise sozialkritische Installationen an der Wertach angebracht", beschreiben die Veranstalter.

Der Ausstellungsrundgang zieht sich vom Gollwitzer Steg bis zum Eisernen Steg und auf der anderen Flussseite wieder zurück.

Kinder können Baumgeister suchen und Klangspielen lauschen.

Mit "Transformation 1" hat beispielsweise die Künstlerin Monika Wex ein Selbstportrait von sich aus Ton geformt. Der Ton ist nicht gebrannt und so soll er sich mit der Witterung in den kommenden zwei Wochen der Ausstellungsdauer "sehr verändern", so der Veranstalter, das Bürgerhaus Pfersee. (pm)

Weitere Bilder

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben

 


X