Region: Augsburg Stadt

17 Corona-Neuinfektionen: Stadt informiert in Pressekonferenz über weitere Maßnahmen

Nachdem in den vergangenen sieben Tagen in der Stadt 103 Neuinfektionen registriert wurden und die Sieben-Tage-Inzidenz somit bei 34,6 liegt, will die Stadt am Donnerstag über weitere etwaige Maßnahmen für den Fall weiter steigender Zahlen informieren.

Wie das Gesundheitsamt der Stadt Augsburg am Mittwoch informiert, sind seit Dienstag im Stadtgebiet 17 weitere Covid-19-Fälle registriert worden. 13 Neuinfektionen wurden bei Reiserückkehrern festgestellt. Als Infektionsorte seien unter anderem der Kosovo mit fünf Fällen, Kroatien sowie Bosnien und Herzegowina mit jeweils zwei Fällen ermittelt worden. Außerdem wurden drei Augsburger Kontaktpersonen eines bestätigten Covid-19-Falls positiv getestet. Bei einer infizierten Person sei der Infektionsort dagegen noch unbekannt.

Sieben-Tage-Inzidenz steigt auf 34,6

Insgesamt habe das Gesundheitsamt in Augsburg bisher 731 Infektionen mit dem Coronavirus verzeichnet. Davon gelten 605 Personen als bereits wieder genesen, 110 seien aktuell infiziert und 16 Personen sind verstorben. Da in den vergangenen sieben Tagen 103 Neuinfektionen im Stadtgebiet gemeldet wurden, steigt die Sieben-Tage-Inzidenz etwa auf 34,6 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner.

Stadt Augsburg informiert in Pressekonferenz über etwaige weitere Maßnahmen

Um über weitere mögliche Maßnahmen der Stadt für den Fall von steigenden Infektionszahlen zu informieren, ist für den morgigen Donnerstag, 27. August, eine Pressekonferenz geplant. Diese beginnt um 11.30 Uhr und wird per Livestream auf www.augsburg.de/stream und auf dem Facebook-Kanal der Stadt Augsburg unter www.facebook.com/stadtaugsburg übertragen. (pm)

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben

 


X