Region: Augsburg Stadt

Allgemeinverfügung zu Corona: Alkoholverbot in Augsburger Innenstadt fällt weg

Die „Allgemeinverfügung Corona“ wird nicht mehr verlängert. Insbesondere das Alkoholverbot in der Augsburger Innenstadt fällt damit weg.

Die „Allgemeinverfügung Corona“ vom 9. September, die insbesondere das Alkoholkonsum- und Alkoholverkaufsverbot in der Innenstadt regelt, läuft aus. Sie gilt noch bis Donnerstag, 7. Oktober, 24 Uhr.

"Die Regelungen waren festgelegt worden, weil die Gefahr bestand, dass das wegen der Infektionslage notwendige Abstandsgebot unter Alkoholeinfluss nicht eingehalten werden kann", blickt die Stadt zurück. Aufgrund der aktuellen Infektionslage, der Erfahrungen des Ordnungsdienstes in den zurückliegenden Wochen und der vom Freistaat geregelten Öffnung der Clubs werde die Allgemeinverfügung nun nicht mehr verlängert.

Damit gelten "die Regelungen der geänderten 14. Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung", so die Stadt, die einen zusätzlichen Regelungsbedarf in der Innenstadt derzeit nicht mehr sieht. (pm)

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben

 


X